Aktuell: zum Weihnachts- und Winterlied „Es ist eine Zeit angekommen“ aus SING & SWING

In verschiedenen Medien stand in den letzten Tagen das erfolgreiche Liederbuch „SING & SWING“ in der Kritik. Das darin enthaltene Weihnachtslied „Es ist eine Zeit angekommen“ wurde mit einem weltlichen Text abgedruckt, der heute verbreiteter ist als die ursprüngliche christliche Volksliedfassung aus der Schweiz und sich auch in zahlreichen anderen Liederbüchern findet.

Jüngste Recherchen haben ergeben, dass der neue Text 1939 entstanden ist, für Georg Blumensaats Sammlung „Das Kindelwiegen. Ein Singe- und Spielbuch für die Weihnacht“. Es entspricht dem Betreiben in der NS-Zeit, christliche Texte zurückzudrängen. Der Text selbst ist ideologiefrei:
„Es ist für uns eine Zeit angekommen, sie bringt uns eine große Freud‘. Über’s schneebeglänzte Feld wandern wir, wandern wir durch die weite, weiße Welt“.

Dem Verlag war der Hintergrund des Textes nicht bekannt. Die Umdichtung von Volksliedtexten (Kontrafaktur) ist Zeichen einer gelebten Musikpraxis und für die bewegte Geschichte von Volksliedern nichts Ungewöhnliches. Für die Aufnahme dieses „Winterliedes“ sprach eindeutig die weite Verbreitung in der vorliegenden Textfassung, die auch durch den Kommentar des Deutschen Volksliedarchivs zu diesem Lied bestätigt wird: „Dennoch ist das Lied heute überwiegend in der Textfassung von Paul Hermann verbreitet: Ungeachtet seines problematischen Entstehungshintergrundes fand es als Winterlied Eingang in wirkungsstarke Liedsammlungen wie "Bruder Singer" (1951) oder die "Mundorgel" (3. Aufl. 1968) und ist in der Gegenwart ungleich bekannter als das ältere Schweizer Brauchtumslied.“

Ein Grund, warum sich diese unbestreitbar populäre Melodie in dieser Textfassung immer noch großer Beliebtheit erfreut, dürfte wohl auch im steigenden Bedarf nach usuellen Liedern liegen, die ohne zu starke konfessionelle Orientierung in der Vorweihnachtszeit gesungen werden können. Dies vor allem im derzeitigen schulischen Kontext mit einem stark gestiegenen Anteil an Kindern mit nichtchristlichem Hintergrund.

Für die Lernsituation in der Schule ist eine kritische Betrachtung verschiedener Liedfassungen und ihrer auch durch Ideologien geprägten Geschichte ein lohnendes Thema. Um dies zu ermöglichen, haben wir uns entschieden, zusätzlich den originalen Sternsingertext abzudrucken, in einem Kommentar auf der Liederbuchseite den Hintergrund der Umdichtung (Kontrafaktur) zu erläutern und einen Weblink anzugeben, durch den sich Interessierte über die wechselvolle Geschichte dieses Liedes informieren können.

→ Liederbuchseite bis Herbst 2018
→ Liederbuchseite aktuell

NEU ERSCHIENEN


Sommer, Bernhard; Ernst, Klaus; Holzinger, Jens;:
Bläserklasse - Schülerheft Band 2, Flöte
Bestellnr.: S8266

AUS DEM KATALOG

Groeblacher, Doris:
Beweg dich hip - Audio-CD
Bestellnr.: S5551CD


Poster Sekundarstufe: Die Stimme
Bestellnr.: S6689


Maierhofer, Lorenz:
Body & Soul (SSA)
Religious and spiritual songs

Bestellnr.: C4871